Germany at its Best

Mitmachen und Bestleister werden

Germany at its best: Nordrhein-Westfalen

Schließen

Die Standortmarketingkampagne „Germany at its best: Nordrhein-Westfalen“ ruft Bürger, Unternehmer, Wissenschaftler, Erfinder und Persönlichkeiten aus NRW auf, ihre Bestleistung vorzustellen – ob deutschland-, europa- oder weltweit.

Entdecken Sie Deutschland von seiner besten Seite!

Ihre Downloadmappe

Ihre Downloadmappe

Schließen

Sammeln Sie mithilfe dieser Downloadmappe die für Sie relevanten Informationen zu NRW!

Klicken Sie einfach auf das Symbol  am Ende einer Seite und fügen Sie so ein Dokument oder den Inhalt der aktuellen Seite Ihrer Downloadmappe hinzu.

Am Ende Ihres Besuchs können Sie die Dateien als zip-Datei herunterladen. 

Die Inhalte Ihrer Informationsmappe:

Es wurden keine Inhalte gefunden in ihren Download Mappe.

NRW: Deutschlands Investitionsstandort Nr. 1

In den Wirtschaftsstandort NRW fließen mehr Investitionen aus dem Ausland als in jedes andere deutsche Bundesland: 28,5 Prozent aller ausländischen Direktinvestitionen (FDI) in Deutschland kann das Wirtschaftszentrum für sich verbuchen. Über 18.000 internationale Unternehmen haben den Investitionsstandort bereits für sich entdeckt und steuern ihre Deutschland- oder Europaaktivitäten von NRW aus. Dazu gehören Weltkonzerne wie zum Beispiel 3M, BP, Ericsson, Ford, Huawei, QVC, Toyota oder Vodafone.

  Kontakt Contact Contact 連絡先 문의하기 Контакт İletişim

NRW.INVEST GMBH

Economic Development Agency of the
German State of North Rhine-Westphalia (NRW)
Völklinger Str. 4, 40219 Düsseldorf, Germany

+49 211 13000-0
+49 211 13000-154

Starker Wirtschaftsstandort für ausländische Direktinvestitionen

NRW gilt deutschlandweit als Nr. 1 für ausländisches Kapital: Mit 189,8 Milliarden Euro verzeichnete das Land Ende 2014 den höchsten Anteil (28,5 Prozent) aller 16 Bundesländer an den Direktinvestitionen in Deutschland. Diese beliefen sich insgesamt auf 666,0 Milliarden Euro. 

Auch bei Investitionsprojekten führend

Während der allgemeine Trend der Investitionsaktivitäten in Westeuropa leicht rückläufig ist, behauptet sich die Bundesrepublik Deutschland als attraktive Destination für Foreign Direct Investment (FDI) – seit 2010 steigen die Zahlen ausländischer Investitionsprojekte in Deutschland kontinuierlich an. Mit einem Anteil von 23 % aller ausländischen Direktinvestitionen in Deutschland liegt Nordrhein-Westfalen an der Spitze im Vergleich zu den anderen Bundesländern. 

 

Insbesondere für Finanzinvestoren ist der Investitionsstandort NRW ein überdurchschnittlich attraktives Ziel. Doch auch die Rangliste der Direktinvestitionen, in der die reinen Finanzinvestitionen herausgerechnet wurden, belegt, dass NRW weiterhin den mit Abstand bedeutendsten Standort für Direktinvestitionen darstellt. Hier erreicht NRW aktuell einen Bestand von 147,1 Milliarden Euro, das entspricht einem Bundesanteil von 31,8 %.

Lässt man Luxemburg aufgrund seiner Sonderrolle als Finanzdrehscheibe außen vor, dann sind die Niederlande der größte Investor in NRW. Sie stellen 18,1 % des Direktinvestitionsvolumens im Land, gefolgt von Frankreich (8,0 %) und Großbritannien (6,2 %).


Im Jahr 2015 konnte der Investitionsstandort Nordrhein-Westfalen 434 Greenfield- und Erweiterungsprojekte verbuchen, deutlich mehr als das Nachbarland Niederlande (201). Zu den TOP 5 der Investorenländer nach Investitionsprojekten in Nordrhein-Westfalen zählen Greater China, die USA und Niederlande, gefolgt von der Türkei und Großbritannien.

Quellen: fDi-Markets, EIM European Investment Monitor, GTAI, eigene Erhebung

Gewinner im Ranking „European Cities and Regions of the Future 2016/17”

Nicht nur die Zahlen, auch die Umfragewerte sprechen für NRW als Investitionsstandort Nr. 1: Beim aktuellen Ranking „European Cities and Regions of the Future 2016/17“ des fDi-Magazine, Tochterunternehmen der britischen Wirtschaftszeitung Financial Times, erreicht der Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen in der Kategorie „European Region Overall“ im europaweiten Vergleich den ersten Platz – vor der Île-de-France, Süd-Ost-England und Baden-Württemberg. „Als führende Wirtschafts- und Industrieregion in Deutschland mit hohem Markt- und Innovationspotenzial sind wir ein Magnet für internationale Investoren“, so NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin. „Über 18.000 Unternehmen aus aller Welt haben unsere Standortvorteile bereits für sich entdeckt. Die erneute Auszeichnung bestätigt die ungebrochene Attraktivität und Leistungsfähigkeit unserer Region.“

 

Service für Investoren

NRW.INVEST begleitet ein Investitionsprojekt vertraulich vom ersten Schritt bis zum erfolgreichen Abschluss.

> Mehr

Downloads

Broschüre

Ihr Investitionsstandort Nr. 1 in Deutschland – Daten. Fakten.

Links & Downloads

Internationale Unternehmen in NRW

Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Zahl ausländischer Unternehmen und ihre Bedeutung für die Wirtschaft höher als in Nordrhein-Westfalen.

> Mehr

Service für Investoren

NRW.INVEST begleitet ein Investitionsprojekt vertraulich vom ersten Schritt bis zum erfolgreichen Abschluss.

> Mehr

Broschüre

Ihr Investitionsstandort Nr. 1 in Deutschland – Daten. Fakten.