Investitionsstandort Nr. 1 in Deutschland
  1. nrwinvest.com
  2. Standort NRW
  3. Das spricht für NRW
  4. Investitionsstandort Nr. 1 in Deutschland

Deutschlands Investitionsstandort Nr. 1

Über 20.000 ausländische Unternehmen haben bereits in NRW investiert und steuern von hier aus ihre Deutschland- oder Europaaktivitäten. Dazu gehören Weltkonzerne wie zum Beispiel 3M, BP, Ericsson, Ford, Huawei, QVC, UPS, Toyota oder Vodafone. Sie machen NRW zum Investitionsstandort Nr.1 in Deutschland, denn nach NRW fließen mehr Investitionen aus dem Ausland als in jedes andere deutsche Bundesland: 23,3 Prozent aller ausländischen Direktinvestitionen (FDI) in Deutschland kann der Standort für sich verbuchen. So haben sich die ausländischen Firmen zu einem wichtigen Arbeitgeber im Land entwickelt: Sie beschäftigen rund eine Million Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Starker Wirtschaftsstandort für ausländische Direktinvestitionen

NRW gilt deutschlandweit als Nr. 1 für ausländisches Kapital: Mit 172,5 Milliarden Euro verzeichnete das Land Ende 2017 den höchsten Anteil (23,3 Prozent) aller 16 Bundesländer an den Direktinvestitionen in Deutschland. Diese beliefen sich insgesamt auf 740,7 Milliarden Euro.

Insbesondere für Finanzinvestoren ist der Investitionsstandort NRW ein überdurchschnittlich attraktives Ziel. Doch auch die Rangliste der Direktinvestitionen, in der die reinen Finanzinvestitionen herausgerechnet wurden, belegt, dass NRW weiterhin den mit Abstand bedeutendsten Standort für Direktinvestitionen darstellt. Hier erreicht NRW aktuell einen Bestand von 135,8 Milliarden Euro, das entspricht einem Bundesanteil von 25,4 %.

Lässt man Luxemburg aufgrund seiner Sonderrolle als Finanzdrehscheibe außen vor, dann sind die Niederlande der größte Investor in NRW. Sie stellen 17,2 % des Direktinvestitionsvolumens im Land, gefolgt von den USA (7,5 %) und Großbritannien (6,8 %).

Spitzenplätze beim „European Cities and Regions of the Future 2020/2021“ Award

European Cities & Regions of the Future 2018/19 - Human Capital and Lifestyle Winner - NRW

Nicht nur die Zahlen, auch die Umfragewerte sprechen für NRW als Investitionsstandort Nr. 1: Der Wirtschafts- und Investitionsstandort Nordrhein-Westfalen zählt zu den führenden Regionen Europas – dies bestätigt das Ranking „European Cities and Regions of the Future 2020/2021“ vom fDi Magazine, einem Tochterunternehmen der Financial Times Group. In dem alle zwei Jahre durchgeführten europäischen Standortvergleich stellt Nordrhein-Westfalen erneut in zahlreichen Kategorien seine Stärken unter Beweis. So erzielt das Land den ersten Platz in der Kategorie „FDI Strategy“ bei der Anwerbung von ausländischen Direktinvestitionen und Platz zwei im Gesamtergebnis der zukunftsfähigsten „Large“ bzw. „Western European Regions“ mit mehr als vier Millionen Einwohnern hinter der Region Paris. Auch im Gesamtranking schließt der Standort erfolgreich ab und erreicht Platz drei hinter den Großräumen Paris und Dublin.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

NRW.INVEST GmbH
Economic Development Agency of the German State of North Rhine-Westphalia (NRW)
Völklinger Str. 4
40219 Düsseldorf
Germany

Deutschlands Wirtschaftsregion Nummer 1

Die hervorragende Infrastruktur, die zentrale Lage und hochqualifizierte Arbeitskräfte machen Nordrhein-Westfalen zu einem Wirtschaftszentrum von internationalem Rang. Bei zahlreichen wirtschaftlichen Kenngrößen zählt das Land zur Weltspitze.

Service für Investoren

NRW.INVEST begleitet ein Investitionsprojekt vertraulich vom ersten Schritt bis zum erfolgreichen Abschluss.

Termine

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Veranstaltungsankündigungen.
27.03.2020

Alle Termine