Headerbild News
  1. nrwinvest.com
  2. Über uns
  3. News
  4. Detail

Batterie-Spezialist Yuasa erweitert in Krefeld

Die japanische GS Yuasa Corporation, Kyoto, einer der weltweit führenden Hersteller von Batterien, hat für ihren deutschen Unternehmenssitz Krefeld ins Auge gefasst.

Voraussichtlich Mitte April 2019 zieht die GS Yuasa Battery Germany GmbH, Tochter der weltweit aktiven GS Yuasa Corporation, nach Krefeld. Sie hat dafür rund 7.300 m2 Logistikfläche im neuen SEGRO Logistics Centre Krefeld II gemietet, das derzeit entwickelt wird. Unabhängig davon entstehen hier zudem knapp 3.000 m2 spekulative Logistikfläche.

Der strategisch günstige Standort in Autobahnnähe unweit des Düsseldorfer Flughafens und der Messe bildet einen Dreh- und Angelpunkt für die geschäftlichen Aktivitäten des Batterie-Herstellers mit seinen mehr als 30 Mitarbeitern. Er bietet eine ideale Verkehrsanbindung zwischen den Niederlanden, Belgien und dem Ruhrgebiet.

Im Rahmen seiner Asienreise im Oktober 2018 besuchte Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart das Headquarter und den Showroom des Research & Development Centers in Kyoto.  „Für Nordrhein-Westfalen ist dieser Ausbau des langjährigen Engagements von GS Yuasa ein bedeutendes Commitment zum Standort, das wir sehr begrüßen“,  betont NRW.INVEST Geschäftsführerin Petra Wassner.

Vor fast 60 Jahren gründete Yuasa eine Niederlassung in Deutschland mit einem Büro im Düsseldorfer Stadtkern. Kurz darauf zog die Tochtergesellschaft in die Nähe des Flughafens. Am neuen und größeren Firmensitz in Krefeld werden die bisher getrennten Büro- und Lagerflächen zusammengeführt, um das Wachstum in Verkauf, Marketing und Logistik weiter voranzutreiben.

Die von GS Yuasa weltweit gefertigten Batterien werden sowohl von der Industrie sowie in der Motorrad- und Automobilbranche angewendet. An insgesamt 38 Standorten in 17 Ländern beschäftigt der Konzern rund 15.000 Mitarbeiter.