Headerbild News
  1. nrwinvest.com
  2. Über uns
  3. News
  4. Detail

Chinesischer Maschinenbauer expandiert in NRW

©Yizumi

©Yizumi

Yizumi Germany bezieht neue Räumlichkeiten im Industriegebiet Alsdorf bei Aachen.

Mit einem kleinen Büro auf dem Forschungs- und Entwicklungszentrum der RWTH Aachen war Yizumi 2017 in Deutschland gestartet. Jetzt zieht das chinesische Unternehmen ins Industriegebiet Alsdorf bei Aachen. Der Standort verfügt neben einem Büro, über ein Technikum, einen Showroom sowie eine Montagefläche.

Guangdong Yizumi Precision Machinery, kurz Yizumi, baut Spritzgießmaschinen, Druckgussmaschinen, Gummi-Spritzgießmaschinen sowie Thixomolding-Maschinen und deckt damit als einziger Maschinenhersteller weltweit alle Bereiche des Hochdruck-Urformens ab. Ende 2019 hat das Unternehmen mit der Yizumi Precision Machinery Germany GmbH eine zweite deutsche Tochtergesellschaft gegründet, die den Vertrieb und Service übernimmt.

Grund für die Expansion ist auch die Umsatzentwicklung bei Yizumi: Im ersten Jahr auf dem deutschen Markt konnte das Unternehmen einen Umsatz von knapp einer Mio. Euro verzeichnen, im letzten Jahr stieg der Umsatz auf 3,5 Mio. Euro. Für 2020 sind – trotz Corona-Pandemie – 10 Mio. Umsatz geplant.