Headerbild News
  1. nrwinvest.com
  2. Über uns
  3. News
  4. Detail

Coolblue expandiert nach NRW

©Coolblue

©Coolblue

Der Niederländische Online-Elektronikhändler baut am Niederrhein seine Service-Infrastruktur auf.

Ein eigenes Liefernetzwerk samt Fahrradkurieren, Kunden- und Installationsservices und stationäre Stores: Mit dem Aufbau einer umfassenden Infrastruktur beginnt Coolblue sein Deutschlanddebüt in Nordrhein-Westfalen. Der Elektronikexperte gehört zu den umsatzstärksten Online-Shops in den Niederlanden und startet am Niederrhein mit seinem „Weiße Ware“-Produktportfolio, darunter Waschmaschinen, Kühlgeräte und Trockner.

Seinen Kunden verspricht Coolblue eine schnelle Lieferung, bereits einen Tag nach der Bestellung. Dabei kommen auch umweltfreundliche Zweirad-Kuriere zum Einsatz: „In Düsseldorf werden wir kleinere Bestellungen bald mit CoolblueRadelt, unserem eigenen Fahrradkurier-Service, ausliefern. Außerdem möchten wir einen eigenen Coolblue-Store in Düsseldorf eröffnen. Auf diesem Wege möchten wir alles bieten, um unsere Kunden glücklich zu machen”, berichtet Pieter Zwart, Gründer und CEO von Coolblue. Insbesondere auf Kundenzufriedenheit legt der Online-Elektronikhändler viel Wert und bietet eine breite Servicepalette – von persönlicher Beratung über Altgeräte-Entsorgung bis zur flexiblen Wahl des Liefertermins für Weiße Ware.

Coolblue startet mit seinen Services zunächst in Düsseldorf, Duisburg, Essen, Oberhausen, Mühlheim, Wuppertal, Remscheid, Solingen und den Kreisen Kleve, Wesel, Mettmann sowie Viersen.