Headerbild News
  1. nrwinvest.com
  2. Über uns
  3. News
  4. Detail

Deutsche Wizz Air-Base in Dortmund eröffnet

©Airport Dortmund

©Airport Dortmund

Die ungarische Airline baut ihr Streckennetz vom Dortmunder Airport aus und stationiert drei  Airbus A320.

48 Ziele bietet Wizz Air künftig direkt vom Dortmunder Flughafen aus an. Neu hinzugekommen sind Ziele in der Ukraine, in Rumänien, Kroatien und Montenegro sowie in Urlaubsdestinationen in Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Island und Marokko.  Zudem stationiert die ungarische Airline an ihrer ersten Deutschland-Basis drei Airbus A320.

Für den Dortmunder Flughafen bedeutet das neue Streckennetz von Wizz Air rund eine Million zusätzliche Passagiere pro Jahr. „Durch die Eröffnung der Base werden wir uns deutlich schneller von den Auswirkungen der Corona-Pandemie erholen, als die Branche insgesamt. Wir rechnen damit, dass wir im August bereits bei 80 Prozent des Passagiervolumens im Vergleich zu 2019 sein werden,“ berichtet Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager. In 2020 rechnet der Flughafen bereits mit 250.000 zusätzlichen Reisenden. Mit der Eröffnung der Wizz Air-Base endet im gesamten Unternehmen die Kurzarbeit. Damit stärkt der Airport trotz der aktuellen Krisenzeiten den Standort.

Und auch die Wirtschaft profitiert von der Base-Eröffnung: „Wir freuen uns, dass Wizz Air mit der Stationierung in Dortmund die Flugverbindungen nach Mittel-, Ost- und Südosteuropa weiter ausbaut. Dies wird die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und diesen Regionen sowie die Bindung zu unserem Wirtschaftsstandort stärken," so Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST.