Headerbild News

Düsseldorfer Start-up macht großen Deal

©Cognigy

©Cognigy

Das junge Software-Unternehmen Cognigy mit Niederlassung im Silicon Valley konnte sich 44 Millionen US-Dollar Venture Capital sichern.

Erst 2016 ging Cognigy an den Start – heute ist das Düsseldorfer Start-up ein weltweit führender Anbieter von Omnichannel-Kunden- und Mitarbeiterservice-Automatisierung. Das junge Unternehmen setzt auf Künstliche Intelligenz und hat eine Software entwickelt, die inzwischen von zahlreichen großen Playern wie Daimler, Bosch, Henkel und Lufthansa genutzt wird.

Um sein Business weiterzuentwickeln, konnte sich das nordrhein-westfälische Start-up nun von mehreren Investoren eine Finanzierung in Höhe von 44 Millionen US-Dollar sichern. „Diese Investition wird uns in die Lage versetzen, unsere Aktivitäten in Nordamerika, Europa und Asien deutlich auszubauen, während wir unsere klare Führungsposition bei den Produkten beibehalten und auf unsere starken Industriepartnerschaften aufbauen“, sagt Philipp Heltewig, CEO und Mitgründer von Cognigy.

Ziel von Cognigy ist es, die Einführung von KI in Unternehmen zu beschleunigen. Die Cognigy KI erkennt Nutzerabsichten präzise und führt auf einem Kanal der Wahl – vom Telefon bis zur App – natürlich gesprochene Dialoge in über 100 Sprachen.