Headerbild News

Ein Mode-Riese kommt in die Metropolregion Rhein-Ruhr

©Dorsten.de

©Dorsten.de

Der US-amerikanische Denim Leader für Jeanswaren Levi‘s baut in Dorsten sein europäisches Distributionszentrum und schafft 650 Arbeitsplätze.

Die wohl bekanntesten Jeans der Welt werden künftig -von der Metropolregion Rhein-Ruhr aus nach ganz Europa verschickt: Das Traditionsunternehmen Levi Strauss & Co. errichtet in Dorsten sein europäisches Distributionszentrum für Kleidung und Accessoires. Der Betriebsstart ist für Ende 2023 geplant, langfristig sollen 650 Arbeitsplätze geschaffen werden. Mit Unterstützung von NRW.Global Business konnte Levi‘s hier einen geeigneten Standort für dieses Vorhaben finden.

Beim Betrieb und Bau des neuen Gebäudes möchte das US-amerikanische Unternehmen nach hohen Nachhaltigkeitsstandards vorgehen. Dies spielte bereits bei der Wahl des Standorts eine Rolle: Die Modemarke entschied sich für ein ehemaliges Zechengelände im Industriepark Große Heide Wulfen. „In Dorsten verbrauchen wir keinen weiteren Freiraum, sondern wir haben uns bewusst mit unserer Neuansiedlung für eine brachliegende Industriefläche entschieden. Mit dieser Revitalisierung leisten wir einen weiteren Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit und zum Schutz der wertvollen Ressource Boden,“ erklärt Torsten Müller von Levi Strauss & Co.

Levi‘s ist eine der weltweit größten Marken für Bekleidung und ein Weltmarkführer für Denim-Produkte. Die Firma wurde 1853 von einem fränkischen Einwanderer, Levi Strauss, in San Francisco gegründet und beschäftigt heute fast 15.000 Mitarbeiter. Das europäische Headquarter sitzt in Brüssel mit 4.200 Mitarbeitern.