Headerbild News

EIZO auf Expansionskurs

©EIZO

©EIZO

Der japanische Hersteller von Computermonitoren vergrößert sein Europa-Headquarter in Mönchengladbach.

Acht Jahre ist EIZO Europe bereits in Mönchengladbach zuhause, nun zieht der japanische Hardware-Hersteller in ein neues, größeres Gebäude in der Nähe – ein klares Bekenntnis für den Standort. Neben Büros und Meetingräumen verfügt der Neubau über einen Healthcare-Showroom, indem EIZO seine medizinischen Monitorlösungen präsentiert.

Seit der Gründung in 2012 konnte EIZO Europe seinen Umsatz auf rund 130 Millionen Euro nahezu verdoppeln. Auch die Mitarbeiterzahl ist gewachsen. Das neue Gebäude ist zunächst auf  100 bis 120 Beschäftigte ausgelegt und bietet Platz für weitere Expansion.

Gegründet wurde die EIZO Corporation 1968 in Japan. Das Unternehmen hat sich zu einem weltweit führenden Hersteller für High-end-Monitorlösungen entwickelt und ist in 90 Ländern vertreten.