Headerbild News

IT-Unternehmen Mphasis gründet Lieferzentrum in Düsseldorf und schafft 200 Arbeitsplätze 

Strategischer Standort für das Wachstum in Europa.

© Mphasis

Mphasis, Anbieter von IT-Lösungen, der sich auf Cloud- und kognitive Dienste spezialisiert hat, verstärkt seine Präsenz in Deutschland und Europa mit der Eröffnung eines Vertriebszentrums in Düsseldorf. Hier sollen im ersten Schritt 140 Arbeitsplätze geschaffen werden und im kommenden Jahr weitere 60 hinzukommen. Mphasis, das im indischen Bangalore seinen Hauptsitz hat, wendet Technologien der nächsten Generation an, um Unternehmen bei der globalen Transformation ihres Geschäfts zu unterstützen – vor allem in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Automobil und Logistik.  

„Das neue Zentrum spiegelt das Bestreben von Mphasis wider, starke Wurzeln auf dem europäischen Markt zu schlagen, wo wir ein beträchtliches Potenzial sehen", sagte Nitin Rakesh, Chief Executive Officer und Executive Director von Mphasis. 

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft und Digitalisierung: „Die Ansiedlung von Mphasis unterstreicht die Rolle Nordrhein-Westfalens als einer der innovativsten Wirtschaftsstandorte weltweit und als starker Standort für indische Direktinvestionen in der IKT-Branche. Die hiesige IKT-Branche ist einer der Treiber für die Digitalisierung und Transformation unserer Wirtschaft. Ich freue mich daher sehr, dass Mphasis, eines der TOP 10 IT-Unternehmen Indiens, Nordrhein-Westfalen als strategischen Standort für die weitere Erschließung des europäischen Marktes gewählt hat.“