Headerbild News
  1. nrwinvest.com
  2. Über uns
  3. News
  4. Detail

Lenze investiert 50 Millionen in Euro Mechatronik-Campus Extertal

Gemeinsam mit NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat das auf Automatisierung spezialisierte Unternehmen Lenze in Extertal den Grundstein für den neuen Mechatronic Competence Campus (MCC) gelegt. Er soll Anfang 2020 in Betrieb gehen.

Der neue hochmoderne Entwicklungs- und Fertigungsstandort soll dafür sorgen, dass von der Produktentwicklung über Prototypen bis hin zur Serienreife abteilungs-übergreifend noch enger zusammengearbeitet wird. „Wir sorgen dafür, dass Kommunikationsbarrieren abgebaut werden und eine einfache Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen möglich wird“, betonte Dr. Hans-Peter Mertens, Geschäftsführer der Lenze Operations GmbH.

Mit rund 50 Millionen Euro ist der Campus die größte Einzel-Investition in der 70-jährigen Geschichte des Unternehmens. Auf insgesamt 30.000 Quadratmetern entsteht Platz für Entwicklung, Fertigung, Service und Lager. Allein der Neubau umfasst 7.500 Quadratmeter. Hier werden rund 800 Mitarbeiter beschäftigt sein, die bislang auf drei voneinander getrennte Standorte in Extertal verteilt sind.

„Mit dem neuen Campus schaffen wir ein wichtiges Referenzprojekt für die Zukunft der Zusammenarbeit“, erklärte Christian Wendler, CEO von Lenze. In interdisziplinären Teams werde man künftig auf zahlreichen offenen Flächen in Extertal miteinander für die weltweiten Kunden „die besten mechatronischen Lösungen und Services erarbeiten“.