Headerbild News
  1. nrwinvest.com
  2. Über uns
  3. News
  4. Detail

LORD Corporation erweitert seine Aktivitäten am Standort Hückelhoven

Copyright: gettyimages

Um den schnell wachsenden Elektrofahrzeug-Markt insbesondere in Deutschland und in ganz Europa optimal zu unterstützen, baut die international tätige LORD Corporation mit Hauptsitz in Cary im US-Bundesstaat North Carolina ihr Werk im nordrhein-westfälischen Hückelhoven aus. Geplant ist eine Investition in Höhe von 14 Millionen Euro. Die Expansion verschafft dem Technologie- und Produktionsunternehmen nicht zuletzt eine größere Kundennähe. Das Unternehmen kann schneller auf deren Bedürfnisse eingehen, die Leistungsfähigkeit steigern und Endkosten reduzieren.

Derzeit arbeiten 70 Mitarbeiter im LORD-Werk in Hückelhoven, das seit 1987 in Betrieb ist. Mit dem Ausbau dürften mehr als 20 Arbeitsplätze hinzukommen. Der Schwerpunkt liegt auf die Entwicklung innovativer Wärmemanagement- und Struktur-Klebstoff-Lösungen. Am 14. März wurden der erste Spatenstich und die Grundsteinlegung in einem Festakt gefeiert. Das neue, angrenzende Gebäude, mit dem das bestehende Werk in Hückelhoven um 3.200 Quadratmeter Produktions- und Büroflächen erweitert wird, soll bis Mitte 2020 fertiggestellt sein und in Betrieb gehen.

LORD ist weltweiter Marktführer beim Wärmemanagement für Elektrofahrzeuge und stellt schon seit fast 50 Jahren Klebstoffe für die Automobilindustrie her.