Headerbild News

NRW liefert Maschinenelemente für NASA-Mission

©CEROBEAR

©CEROBEAR

CEROBEAR aus Herzogenrath entwickelte 50 Lagertypen für den Mars-Rover „Perseverance“.

Sie müssen eine sechsmonatige Reise durchs Weltall, extreme Vibrationen und Temperaturschwankungen überstehen: Die Anforderungen an die Bauteile des Mars-Rover „Perseverance“ sind extrem. Dank seiner langjährigen Expertise im Bereich Raumfahrtanwendungen konnte ein nordrhein-westfälisches Unternehmen genau diesen Ansprüchen gerecht werden: CEROBEAR aus Herzogenrath bei Aachen entwickelte exklusiv für den Mars-Rover 50 Lagertypen, die unter anderem in den Rädern, im Roboterarm und im Probenerfassungssystem des Rovers verbaut wurden.

Mit heute 130 Beschäftigten ist CEROBEAR seit 1989 am Markt und nach eigenen Angaben führender Hersteller von vollkeramischen und hybrid-keramischen Wälzlagern sowie ein Pionier in der Wälzlagertechnologie. Das Unternehmen wurde als Spin-off des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik (Aachen) gegründet. Seit 2013 ist CEROBEAR Teil der MinebeaMitsumi Aerospace NHBB/myonic Business Unit des weltweit agierenden MinebeaMitsumi Konzerns.