Headerbild News

Picnic: Holländisches Startup auf Erfolgskurs in NRW

©Picnic

©Picnic

In Langenfeld wird der Online-Supermarkt sein bisher größtes Fulfillment-Center eröffnen.

Lieferdienste für Lebensmittel erleben in Zeiten von Corona einen regelrechten Boom. Davon profitiert auch das holländische Startup Picnic, welches im Frühjahr 2018 mit seinem Deutschlandgeschäft in Nordrhein-Westfalen gestartet ist. In Viersen und Herne betreibt der Online-Supermarkt bereits zwei Warenzentren, nun soll das bisher größte Zentrum in Langenfeld im Kreis Mettmann hinzukommen.

„Das Fulfillment-Center in Langenfeld ist ein wichtiger Meilenstein, um viele weitere Haushalte in NRW beliefern zu können“, so Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic in Deutschland. Der neue Standort umfasst 16.500 Quadratmeter und soll langfristig 300 bis 400 Arbeitsplätze schaffen. Die Eröffnung ist für Mitte März geplant.

Bislang beliefert Picnic rund 40 Städte in Nordrhein-Westfalen und setzt dabei auf ein spezielles Logistik-System: In den Warenzentren werden täglich Bestellungen gepackt und an so genannte Picnic-Hubs verteilt. Von dort aus werden die Lebensmittel mit Elektro-Vans direkt an die Kunden geliefert.