Headerbild News
  1. nrwinvest.com
  2. Über uns
  3. News
  4. Detail

Pride Mobility zieht es nach NRW

©Pride GmbH

©Pride GmbH

Der US-amerikanische Produzent von Rollstühlen eröffnet in Hövelhof seinen ersten Deutschlandstandort.

Bereits seit 20 Jahren vertreibt Pride Mobility seine Produkte auf dem deutschen Markt, jetzt eröffnet das US-Unternehmen hier seinen ersten Standort: Im nordrhein-westfälischen Hövelhof startet der Rollstuhl-Hersteller mit zwölf Mitarbeitern auf einer Fläche von 16.000 Quadratmetern. Neben Büro- und Lagerflächen umfasst das Gelände auch einen Ausstellungs- und Schulungsraum sowie eine Reparaturwerkstatt.

Mit seinen Innovationen möchte Pride Mobility Menschen, die mobil eingeschränkt sind, zu mehr Unabhängigkeit verhelfen und richtet sich dabei auch an die ältere Bevölkerung: „Es gibt 83,1 Millionen Menschen in Deutschland und über 17,5 Millionen davon sind 65 Jahre oder älter“, erzählt Daniel Buck, Geschäftsführer der neuen Tochtergesellschaft. „Das Ziel von Pride Germany ist es, das Unternehmen zum größten und erfolgreichsten Großhändler in Deutschland zu machen und die Marken Pride Mobility und Quantum noch bekannter zu machen. Wir werden dies durch unser erfahrenes Team erreichen.“

Gegründet wurde Pride Mobility 1986 in Pennsylvania und gehört mittlerweile zu den großen Playern im weltweiten Rollstuhl-Markt.