Headerbild News

QNAP Systems verstärkt Präsenz in NRW

©QNAP Systems

©QNAP Systems

Das taiwanische IT-Unternehmen errichtet im Technologiepark Münchheide eine neue Europazentrale.

Über zehn Millionen Euro investiert QNAP Systems in den Bau seines neuen europäischen Hauptquartiers. Das IT-Unternehmen aus Taiwan ist bereits seit einigen Jahren im nordrhein-westfälischen Willich ansässig. Im Technologiepark Münchheide IV sollen jetzt auf etwa 6.000 Quadratmetern ein Logistikzentrum und ein Lager mit großzügiger Grünfläche entstehen. Bereits im Februar 2022 wird die neue Europazentrale fertiggestellt.

Das Geschäftsfeld von QNAP (Quality Network Appliance Provider) dreht sich um die Datenspeicherung und Entwicklung entsprechender Soft- und Hardware. So hat das Unternehmen beispielsweise ein NAS (Network-attached Storage) entwickelt – ein Speichergerät mit Cloud-basierter Netzwerkinfrastruktur, welches Analysen durch Künstliche Intelligenz und Edge Computing ermöglicht. Weltweit ist QNAP Systems mit 15 Niederlassungen in 28 Ländern vertreten und beschäftigt mehr als 1.300 Mitarbeiter.