Headerbild News

SEGRO wächst in Krefeld

©Segro

©Segro

Der britische Gewerbe-Immobilienkonzern erweitert seinen Logistik-Park im Süden Krefelds.

Um drei Einheiten mit insgesamt 33.000 Quadratmeter soll der „SEGRO Logistics Park Krefeld-Süd“ wachsen. Die Bauarbeiten sind bereits gestartet, im September 2021 sollen die neuen Flächen bezugsfertig sein. SEGRO, britischer Eigentümer, Manager und Entwickler von Logistik- und Gewerbeimmobilien, reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach Logistikflächen in Krefeld.

Nach der Erweiterung soll der Logistikpark rund 290.000 Quadratmeter umfassen. Laut Unternehmen ist gerade die Lage ein entscheidender Vorteil der Immobilie: „Unser Standort zeichnet sich dabei durch die ausgezeichnete Anbindung an die A 44, A 57 und A 52 aus, die beispielsweise ein schnelles Erreichen der Messe und des Flughafens Düsseldorf ermöglichen“, erklärt Melanie Merholz, Manager Development Logistics bei SEGRO.

SEGRO ist ein britischer Real Estate Investment Trust (REIT), der an der Londoner Börse im FTSE-100-Index gelistet ist. Das Portfolio umfasst 8,1 Millionen Quadratmeter Fläche an Standorten in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Polen, Spanien, den Niederlanden und der Tschechischen Republik.