Headerbild News

Supponor eröffnet Regionalbüro in Köln

Virtual Advertising mit Fokus auf den europäischen Markt.

© NRW.Global Business/GettyImages

© NRW.Global Business/GettyImages

Supponor, globaler Marktführer für Virtual Advertising Technologie und Lösungen für Sport-Live-Übertragungen, will sich von Köln aus verstärkt um die Weiterentwicklung seiner Geschäfte im deutschsprachigen Raum kümmern. Dafür eröffnete das britisch-finnische Unternehmen, dessen Zentralen sich in London und Helsinki befinden, ein Regionalbüro in der Domstadt.

Bei virtueller Werbung werden Werbebotschaften auf den Banden im Stadion für das TV-Bild mit anderen Inhalten überblendet. So können zum Beispiel Werbebotschaften gezielt für Übertragungen in ausländischen Märkten angepasst werden, denn dort bekommen die Zuschauer andere, auf sie zugeschnittene Werbung zu sehen. Supponor gilt als Pionier auf diesem Gebiet.

Die durch Augmented Reality unterstützte Technologie des Unternehmens kam bereits weltweit bei hunderten von Live-Events u. a. im Fußball, Eishockey, American Football, Basketball und in der Formel 1 zum Einsatz. Inzwischen begleitet Supponor allein in Europa 800 Events in der Sportsaison 2021/22. Zu den größten Partnern in Deutschland gehört die Sportmarketing-Agentur SPORTFIVE, die Rechte an Bundesligamannschaften wie Borussia Dortmund oder Bayern München hält.