Headerbild News
  1. nrwinvest.com
  2. Über uns
  3. News
  4. Detail

Toppan Printing übernimmt Dekordrucker Interprint

Copyright: Interprint GmbH

Copyright: Interprint GmbH

Um seine Position als einer der größten globalen Anbieter der Druckindustrie zu festigen, erwirbt die Toppan Printing Co., Ltd. (Tokyo) von der Wrede Industrieholding GmbH & Co. KG (Arnsberg) sämtliche Anteile der Interprint GmbH. Die Transaktion soll komplett wirksam werden, sobald die Fusionskontrollverfahren abgeschlossen sind. Erwartet wird dies bis Ende des Jahres 2019. „Wir sind begeistert von der führenden Designkompetenz und den außergewöhnlichen und langjährigen Kundenbeziehungen von Interprint. Diese bilden die Grundlage für unser zukünftiges Wachstum nicht nur in Europa, sondern auch auf dem übrigen Weltmarkt,“ sagt Hideo Yoshikawa, CEO der TOPPAN Europe GmbH.

Zusammen mit der 2017 übernommenen Decotec Printing S. A. (Spanien) und Toppan Interamerica Inc. ist die Interprint ein weiterer Ankerpunkt für die Expansionsstrategie von Toppan im Dekordruckmarkt. Die Interprint GmbH, die ihre Zentrale in Arnsberg hat, wurde 1969 gegründet und gehört mit 1.300 Mitarbeitern und acht Produktionsstandorten in Deutschland, USA, Malaysia, Polen, China, Russland und Brasilien zu den weltweit führenden Dekordruckern. 2018 erzielte die Interprint Gruppe einen Umsatz von rund 350 Millionen Euro.

Toppans weltweites Team umfasst mehr als 50.000 Mitarbeiter. Mit einem Jahresumsatz von etwa 12 Milliarden Euro ist die Gruppe an der Börse in Tokyo gelistet und Teil des Nikkei 225 Aktienindex.