Press

China – NRW/Deutschland: Gemeinsam für Innovation

  • Auf dem Business and Investors Forum China 2018 und dem integrierten Düsseldorfer China Dialog diskutieren hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Politik aus China und Deutschland über die Zukunftsthemen Digitalisierung und Smart City Modelle.

Zum siebten Mal veranstaltet die landeseigene Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST gemeinsam mit der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung e.V. das Business and Investors Forum China. In diesem Jahr war erstmals der Düsseldorfer China Dialog, eine Veranstaltungsreihe des China-Kompetenzzentrums Düsseldorf, in das Business and Investors Forum China integriert. Zum diesjährigen Forum reisen rund 500 Manager und Experten aus China und Deutschland nach Düsseldorf, um sich über Produkte und Geschäftsmodelle zur Digitalisierung auszutauschen. Das Forum gilt als wichtiges Netzwerktreffen, das Investoren die Chance bietet, chinesisch-deutsche Projekte zu initiieren.

Für das Land Nordrhein-Westfalen sind chinesische Unternehmen wichtige Kooperationspartner, um den digitalen Wandel voranzubringen. "Nordrhein-Westfalen hat als exzellenter Forschungs- und Wirtschaftsstandort hervorragende Voraussetzungen für eine innovative, digitale Zukunft", erklärt Christoph Dammermann, Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. „Insbesondere bei neuen Technologien in den Bereichen Smart City und Smart Mobility wird die deutsch-chinesische Zusammenarbeit eine zunehmend wichtigere Rolle spielen.“

Nach zuletzt 2013 kehrt das BIFC nun in die Landeshauptstadt Düsseldorf zurück. Aus gutem Grund, findet Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf: "Düsseldorf ist der bedeutendste China-Standort in Deutschland und Hotspot der Digitalisierung in NRW. Hier entwickeln deutsche und chinesische Unternehmen bereits seit mehr als 10 Jahren gemeinsam Zukunftstechnologien und bringen diese erfolgreich auf den Markt."

Das Forum bietet eine Plattform für den Austausch zwischen Regierungen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Deutschland und China. Haiyang Feng, Generalkonsul der VR China in Düsseldorf sagt: „Das Bundesland Nordrhein-Westfalen spielt in Deutschland seit jeher eine führende Rolle bei dem Austausch und der Zusammenarbeit mit China. Mit Unterstützung der Landesregierung sowie der Stadt Düsseldorf und anderen Städten hat NRW INVEST bereits seit sieben Jahren in Folge das Business and Investors Forum China ausgerichtet, durch welches die Zusammenarbeit zwischen China und NRW deutlich gefördert wurde. Angesichts der gegenwärtigen internationalen Wirtschafts- und Handelsturbulenzen ist die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland wichtiger denn je. Die Chinesische Seite will im Geist der Öffnung der Innovation mit allen deutschen Partnern die bestehende gute Zusammenarbeit zu einer Win-Win-Situation führen.”

China liegt bei den ausländischen Direktinvestitionen in Nordrhein-Westfalen klar an der Spitze. Bereits heute steuern mehr als 1.100 chinesische Unternehmen von NRW aus ihre Deutschland- und Europageschäfte. "Unser Land besitzt einen exzellenten Ruf in China", betont Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST. "Aufgrund der hohen Standortqualität und der Verbindung über Belt & Road sind wir der Premiumstandort für chinesische Unternehmen in Deutschland geworden." Bereits vor 20 Jahren eröffnete NRW.INVEST seine erste Repräsentanz im Reich der Mitte in Nanjing, Provinz Jiangsu. Auslandbüros in Beijing, Guangzhou, Shanghai und Chengdu folgten.

“Seit der Eröffnung des China-Kompetenzzentrums hat sich der Chinastandort Düsseldorf kontinuierlich weiterentwickelt,“ unterstreicht Uwe Kerkmann, Amtsleiter Wirtschaftsförderungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Mehr als 520 chinesischen Unternehmen sind im Stadtgebiet aktiv, vor allem Technologie- und Digitalunternehmen. Die aktive Einbindung dieser Firmen in lokale Innovationsnetzwerke, wie z.B. den digihub Düsseldorf/Rheinland ist ein wichtiger Faktor für unseren Erfolg. So unterstützen wir als Wirtschaftsförderung Innovationskooperationen in Düsseldorf.“

Dr. Gerhard Eschenbaum, stellvertr. Hauptgeschäftsführer Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf betont: "Das diesjährige „Business and Investors Forum China“ setzt mit seiner Fokussierung auf das Thema Innovation die richtigen Akzente. Auf Chinas geplanten Sprung an die Innovations-Weltspitze müssen wir unternehmerisch wie politisch eine Antwort geben."

Beim diesjährigen Business and Investors Forum China diskutiert Frank Sieren, mit Thomas Heyder, Senior Vice President von T-Systems International, über Zukunft und Chancen der global vernetzen Wirtschaft.

Im 5. Düsseldorfer China Dialog werden Bas Zwartkruis, Deputy Country Manager ZTE Deutschland, Dr. Klemens Gaida, Geschäftsführer Digihub Düsseldorf Rheinland, Beate Overbeck, Head of Government Affairs Mobike und Peter Adelskamp, Digitalisierungsbeauftragter der Stadt Düsseldorf über die Stadt von Morgen diskutieren und Smart City Modelle in Deutschland und China vorstellen.

Über innovative Technologien für die Digitalisierung diskutieren Sandy Zhou, Country Manager TCL Germany, David Wang, Deputy CEO Huawei Deutschland, Moritz Seiler, Manager International Affairs METRO, Andreas Gagidis, Patentanwalt und Partner dompatent von Kreisler sowie Toni Cheng, CEO Alibaba Cloud.

Partner der Veranstaltung ist unter anderem dompatent von Kreisler. Eine Begleitausstellung aller Partner bietet die Möglichkeit zum Austausch und Networking. Zudem haben die Gäste Gelegenheit, sich mit Tischtennisprofi Timo Boll beim Tischtennis und mit Vertretern von Fortuna Düsseldorf beim Kickern zu messen.