Press

Investition in digitale Zukunft: Indischer IT-Konzern weiht Digital Innovation Centre in Düsseldorf ein

Infosys, ein führendes Unternehmen im Bereich IT-Service und -Beratung aus dem indischen Bangalore, eröffnete heute im Beisein von NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart ein digitales Innovationszentrum in Düsseldorf. Im Rahmen seines europäischen Expansionsprogramms setzt der Konzern auf den Digitalstandort Nordrhein-Westfalen, um von hier aus seine Kunden bei deren digitaler Transformation und Themen wie IoT, 5G, Künstliche Intelligenz und Machine Learning zu unterstützen. Infosys plant, in Düsseldorf bis zu 300 Mitarbeiter zu beschäftigen.

Außerdem baut der Konzern mit dem Digital Innovation Centre eine Brücke zwischen Wirtschaft und nordrhein-westfälischen Bildungs­einrichtungen. So schloss Infosys Partnerschafts­vereinbarungen mit der Hochschule Düsseldorf und der WHU – Otto Beisheim School of Management, um gemeinsame Schulungen, Forschungsprojekte und Stipendien auszurichten und so den digitalen Nachwuchs zu fördern. Die Landeswirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST und die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Düsseldorf unterstützten das Unternehmen bei der Ansiedlung und im Kontakt zu den Hochschulen.

Minister Pinkwart: „Wir freuen uns sehr darüber, dass sich Infosys entschieden hat, sein Deutschlandgeschäft in Düsseldorf aufzubauen. Die Landesregierung unterstützt die digitale Transformation der Wirtschaft und möchte Motor für Unternehmensgründungen und Innovationen in Deutschland sein. Die Bereitschaft des Unternehmens, hier Arbeitsplätze zu schaffen, digitale Talente zu fördern und mit unseren führenden akademischen Institutionen zusammen zu arbeiten, bedeutet eine große Stärkung für den Digitalstandort Nordrhein-Westfalen.“

Pravin Rao, Chief Operating Officer von Infosys: „Diese Investition von Infosys in Deutschland beruht auf drei Dingen: unserem langjährigen Bekenntnis zu Europa, dem Engagement für die Ausbildung hochqualifizierter Arbeitskräfte sowie dem Ziel, bahnbrechende Innovationen für unsere Kunden zu entwickeln. Düsseldorf ist ein Vorreiter bei technischen Innovationen. Unser Unternehmen profitiert hier von der Verfügbarkeit qualifizierten Fachpersonals, hoher Produktivität sowie von optimalen sozialen, rechtlichen und behördlichen Rahmenbedingungen. Das neue Innovationszentrum, gepaart mit unseren strategischen Hochschul­partnerschaften, wird uns dabei helfen, die nächste Generation leistungsstarker Tech-Talente aufzubauen.“

Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST: „Unsere Industrie befindet sich mitten in der digitalen Transformation – ein hohes Marktpotential für die indische Technologie-Kompetenz. Dies, verbunden mit der dichten Forschungs- und Hochschullandschaft und einem herausragenden Pool an Talenten, macht Nordrhein-Westfalen zu einem attraktiven Innovationsstandort für indische Unternehmen. Mittlerweile sind hier rund 100 indische Firmen angesiedelt – darunter IT-Riesen wie Tata Consultancy, Tech Mahindra oder Wipro Technologies.“

Für Infosys ist Düsseldorf nach Bukarest der zweite Standort eines Digital Innovation Centre in Europa. Europaweit ist Infosys in 20 Ländern mit über 14.000 Mitarbeitern aktiv und bedient hauptsächlich Kunden in den Bereichen Finanzdienstleistung, Life Sciences, Energieversorgung, Produktion und Handel. 20 Prozent seines europäischen Umsatzes erzielt Infosys in Deutschland.