Press

Nordrhein-Westfalen eröffnet Projektbüro Chengdu in der chinesischen Provinz Sichuan

Düsseldorf/Chengdu, 24. April 2015 Im Rahmen seiner China-Reise hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin im Beisein von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und dem Vizepräsidenten des chinesischen Volkskongresses PENG Yu offiziell das neue NRW.INVEST China/Projektbüro Chengdu eröffnet. Nordrhein-Westfalen hat bereits Repräsentanzen in Beijing, Nanjing und Shanghai sowie ein weiteres Projektbüro in Guangzhou. Die Volksrepublik China ist derzeit einer der bedeutendsten Investoren weltweit. Chinesische Unternehmen engagieren sich zunehmend in Europa. Nordrhein-Westfalen ist bei Direktinvestitionen chinesischer Unternehmen führend unter den Bundesländern.

„Unsere Partnerprovinz Sichuan hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem der wichtigsten Standorte für High Tech, Chemie und Logistik in China entwickelt. Ich freue mich sehr, dass Nordrhein-Westfalen nun auch hier mit einem Büro vertreten ist“, sagte Wirtschaftsminister Garrelt Duin. „Für chinesische Unternehmen ist Nordrhein-Westfalen mittlerweile der begehrteste Standort in Deutschland und eine Brücke nach Europa. Wir hoffen, zukünftig noch mehr Firmen insbesondere aus der Provinz Sichuan in Nordrhein-Westfalen begrüßen zu können.“

Nordrhein-Westfalen ist ein bevorzugter Investitionsstandort für chinesische Unternehmen in Europa. Mehr als 850 chinesische Unternehmen haben sich bereits hier niedergelassen, darunter bekannte Konzerne wie Donghua, Genertec, Hisense, Huawei, Lenovo, Lingyun, Minmetals, Sany, Shanggong, WISCO, Wolong, XCMG oder ZTE. „Unser konsequentes Engagement in China hat dazu geführt, dass chinesische Unternehmer seit einigen Jahren die größte Investorengruppe stellen. Allein im vergangenen Jahr waren es 79 Unternehmen, die sich hier neu niedergelassen haben“,sagte Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST. 

„Mit unserem neuen Projektbüro möchten wir den direkten Kontakt zu Verbänden, Institutionen, Kammern und zur Politik in Chengdu intensivieren, um sie über die Stärken des Wirtschaftsstandortes zu informieren“, so Dr. Herbert Jakoby, Geschäftsführer von NRW.INVEST. 

Leiterin des Projektbüros ist die aus Chengdu stammende Donna Liu. Die studierte Außenwirtschaftlerin war über einige Jahre in chinesischen Unternehmen tätig und bringt daher die besten Voraussetzungen mit, um Firmen aus der Region Sichuan auf ihrem Weg in den deutschen und europäischen Markt zu unterstützen. 

Das Projektbüro in Chengdu wird potenziellen Investoren aus allen Branchen individuellen Service anbieten – von Informationen zu Märkten, Standorten oder Investitionsbedingungen bis hin zu praktischen Hilfen bei konkreten Ansiedlungsvorhaben. Alle Maßnahmen werden dabei von der Düsseldorfer Hauptniederlassung der NRW.INVEST begleitet.