NRW.Global Business Award
  1. nrwglobalbusiness.com/invest
  2. Unser Service
  3. Veranstaltungen
  4. NRW.Global Business Award

NRW.Global Business Award

Investoren beleben die Wirtschaft, schaffen Arbeitsplätze, verstärken Innovationsimpulse und bringen neue Produkte, Dienstleistungen und Verfahren nach NRW. Damit tragen sie entscheidend zur Wettbewerbsfähigkeit Nordrhein-Westfalens bei. Mit der Verleihung des NRW.Global Business AWARD zeichnet das Land NRW ausländische Unternehmen für ihre besondere Investition in Nordrhein-Westfalen und NRW-Unternehmen für die erfolgreiche Erschließung von Wachstumsmärkten aus.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden bisher ein oder mehrere Unternehmen mit dem NRW.Global Business Award für das beispielhafte Engagement in NRW und den Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes ausgezeichnet.

 

Und der Preis geht an ...?

Der AWARD 2021 ging an Unternehmen aus China, Japan, Thailand und NRW

AWARD 2021 - Aufzeichnung der Preisverleihung

Roter Teppich für die NRW-Außenwirtschaft: Vier Unternehmen durften sich über den AWARD 2021 freuen – und jedes hat seine ganz eigene Erfolgsgeschichte: Ob der chinesische Technologie-Konzern Xiaomi, der 2019 seine neue Deutschland-Zentrale in Düsseldorf bezog und in der Landeshauptstadt seinen ersten Mi Store eröffnete.

Oder 2G Energy aus dem münsterländischen Heek, Anbieter von Blockheizkraftwerken zur dezentralen Energieversorgung mittels Kraft-Wärme-Kopplung. Gegründet 2005 verfolgt das Unternehmen seit vielen Jahren eine nachhaltige internationale Expansionsstrategie

Alle Preisträger bereichern den Standort mit ihrer Fachexpertise und ihren Technologien, schaffen neue Arbeitsplätze und stärken die Innovationskraft Nordrhein-Westfalens. So auch der japanische Automobilzulieferer Marelli, der seit Ende 2020 auf dem Werksgelände von Ford in Köln eine neue Produktionsstätte für elektrische Fahrzeugantriebe betreibt. Auf 18.000 Quadratmetern fertigt das Unternehmen dort 800-Volt-Elektromotoren für Fahrzeughersteller in Deutschland. 

Mit dem aus Thailand stammenden Unternehmen Enapter ist auch ein Spezialist für Wasserstoff-Technologie unter den Gewinnern. Enapter errichtet in Saerbeck eine Massenfertigungsanlage für hocheffiziente Wasserstoffgeneratoren auf Basis von Anionen-Austausch-Membran-Technologie (AEM). Auf dem „Enapter Campus“ werden zukünftig modulare Systeme für die Herstellung von grünem Wasserstoff gefertigt und weiterentwickelt. 

 

Die Preisträger der vergangenen Jahre

  • Der indische IT-Konzern Infosys
     
  • Der niederländische High-Tech-Stahlproduzent 247TailorSteel.
     
  • Der israelische Unicorn OrCam.
     
  • Der französische Logistikdienstleister DPD.
  • Der estnische Software­entwickler Nortal
     
  • Der französische Kosmetikkonzern L'Oréal.
     
  • Der Online-Supermarkt PICNIC aus den Niederlanden.
     
  • Das österreichische Unternehmen Competence Call Center.
  • Der US-amerikanischen Online-Händler Amazon.
     
  • Das britische Systemhaus Computacenter
     
  • Das japanische Hightech-Unternehmen Shimadzu.
     
  • Das chinesische Automobilzulieferunternehmen Yanfeng.
  • Der französische Anbieter von Contact-Center-Dienstleistungen Teleperformance Germany mit Sitzen in Dortmund und Mönchengladbach.
  • Der Hotel-Suchmaschinenbetreiber Trivago, Düsseldorf.
  • Großbritanniens führender Online-Händler für Haushaltsgeräte AO, Bergheim.
  • Der US-amerikanische Multitechnologiekonzern 3M mit Sitz in Neuss.
Award 2015
  • Der türkische Nuss-Spezialist Tadιm mit Sitz in Emsdetten.

  • Der chinesische Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen HUAWEI, Düsseldorf.

  • Der US-amerikanische Express- und Paketzusteller UPS mit Sitz am Flughafen Köln/Bonn.

  • Das französische Chemieunternehmen Air Liquide in Düsseldorf.

  • Einer der führenden Hersteller für Baumaschinen auf dem chinesischen Markt, XCMG Europe, Krefeld.

  • Das türkische Kommunikations- und Technologieunternehmen Turkcell, Köln.

  • Die deutsche Niederlassung des französischen Schweißgeräteherstellers GYS in Aachen.

  • Das japanische Unternehmen XTREME technologies GmbH, Alsdorf.

  • Die australische Firma Ceramic Fuel Cells mit Sitz in Heinsberg.

  • Der japanische Hersteller von Elektrowerkzeugen und benzinbetriebenen Gartengeräten Makita mit seiner Deutschlandzentrale in Ratingen.

  • Der japanischen Geschmacks- und Riechstoffhersteller Takasago in Zülpich.

  • Der chinesische Baumaschinenhersteller SANY mit Sitz in Bedburg/Bergheim - Mühlenerft.

  • Das schwedische Technik-Unternehmen Atlas Copco mit Sitz in Essen.

  • Die finnische Rhein Papier - Tochterunternehmen des finnischen Papierkonzerns Myllykoski - in Hürth.

  • Das dänische Unternehmen Genan mit Sitz im Industriepark Dorsten/Marl.

  • Der norwegische Energieproduzent Statkraft mit Sitz in Düsseldorf.

  • Auszeichnung des US-amerikanischen Unternehmens QVC für über 2.500 geschaffene Arbeitsplätze in NRW.
  • Der britische Staubsauger-Hersteller Dyson mit Deutschlandzentrale in Köln.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!

responsive Image
Eloi Dembski

Project Manager Event Management | Online-Marketing

Völklinger Straße 4
40219 Düsseldorf, Germany

Auf Google Maps anzeigen

Deutschlands Wirtschaftsregion Nummer 1

Die hervorragende Infrastruktur, die zentrale Lage und hochqualifizierte Arbeitskräfte machen Nordrhein-Westfalen zu einem Wirtschaftszentrum von internationalem Rang. Bei zahlreichen wirtschaftlichen Kenngrößen zählt das Land zur Weltspitze.

Unser Service für Investoren

Wie können wir Ihnen behilflich sein? Informieren Sie sich über unseren Service!

Termine

Going north! NRW meets Oulu, Finland
06.10.2021

The Future of Automotive Industry | Interieur, coating and sustainable materials | Online B2B Cluster Meeting

Alle Termine