NRW.INVEST Veranstaltungen
  1. nrwinvest.com
  2. Unser Service
  3. Veranstaltungen
  4. NRW.INVEST AWARD

NRW.INVEST AWARD

Investoren beleben die Wirtschaft, schaffen Arbeitsplätze, verstärken Innovationsimpulse und bringen neue Produkte, Dienstleistungen und Verfahren nach NRW. Damit tragen sie entscheidend zur Wettbewerbsfähigkeit Nordrhein-Westfalens bei. Mit der Verleihung des NRW.INVEST AWARD würdigt NRW.INVEST beispielhafte Investitionen in NRW. Gleichzeitig steht die Auszeichnung stellvertretend für alle Investoren, die sich für den Standort Nordrhein-Westfalen entschieden haben.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden bisher ein oder mehrere Unternehmen mit dem NRW.INVEST AWARD für das beispielhafte Engagement in NRW und den Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes ausgezeichnet.

NRW.INVEST AWARD 2018

Preisträger des NRW.INVEST AWARD 2018

Der diesjährige NRW.INVEST Award ging an den US-amerikanischen Online-Händler Amazon, das britische Systemhaus Computacenter, das japanische Hightech-Unternehmen Shimadzu und das chinesische Automobilzulieferunternehmen Yanfeng.

Amazon: Der US-amerikanische Online-Händler hat in den vergangenen Jahren seine Präsenz in Nordrhein-Westfalen massiv ausgebaut. Nach Beginn der Logistikaktivitäten vor acht Jahren in Rheinberg und Werne sind 2017 weitere Standorte in Bochum, Dortmund und Krefeld mit unterschiedlichen Funktionen dazugekommen. In Aachen betreibt Amazon zudem ein Forschungs- und Entwicklungszentrum. Dort wird an zukunftsweisenden Technologien gearbeitet. Weitere Standorte in Mönchengladbach und Oelde sind in Planung. Amazon beschäftigt in NRW rund 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Vollzeit.

Computacenter: Der britische IT-Dienstleister liefert komplette Computernetzwerke inklusive Software und Hardware an Unternehmen und öffentliche Auftraggeber und ist eines der umsatzstärksten Systemhäuser in Deutschland. Seit 25 Jahren ist Computacenter in Kerpen angesiedelt, wo im vergangenen Jahr mit einem Investment in Höhe von 40 Mio. Euro der Bau einer neuen Deutschlandzentrale begann. Außerdem mietet das Unternehmen zur Ausweitung seiner Konfigurations- und Logistikkapazitäten weitere rund 29.000 Quadratmeter in einem Logistikzentrum an.

Shimadzu: Das japanische Unternehmen ist weltweit führender Entwickler und Anbieter von analytischen Instrumenten, Labortechnik und Medizingeräten. 1875 gegründet siedelte es sich bereits 1968 in Düsseldorf an, seit 1987 hat es seine Europazentrale in Duisburg. Dort wurde im vergangenen Jahr das Shimadzu European Innovation Center eröffnet: ein innovativer Think-Tank, der akademisch-wissenschaftliches und technisches Know-how verbindet und innovative Lösungen speziell für Kunden entwickelt. In NRW beschäftigt Shimadzu rund 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Yanfeng: Das chinesische Automobilzulieferunternehmen ist spezialisiert auf die Innenausstattung von Fahrzeugen und in diesem Segment weltweit führend. Das Produktspektrum reicht von Mittelkonsolen über dekorative Verkleidungselemente bis hin zu intelligenten Oberflächen. Seine Europazentrale mit rund 600 Beschäftigten hat es seit der Gründung von Yanfeng Automotive Interiors 2015 in Neuss, von wo aus 15 weitere Standorte in Europa gesteuert werden. Im Februar 2018 eröffnete das Unternehmen ein neues Innovationszentrum. Hier wird in unterschiedlichen Disziplinen am Autoinnenraum der Zukunft gearbeitet.

Filmportraits der Preisträger und Fotos der Veranstaltung vom 25. Juni 2018 finden Sie in unserer Mediathek.

Die Preisträger der vergangenen Jahre

  • Der französische Anbieter von Contact-Center-Dienstleistungen Teleperformance Germany mit Sitzen in Dortmund und Mönchengladbach.
  • Der Hotel-Suchmaschinenbetreiber Trivago, Düsseldorf.
  • Großbritanniens führender Online-Händler für Haushaltsgeräte AO, Bergheim.
  • Der US-amerikanische Multitechnologiekonzern 3M mit Sitz in Neuss.
NRW.INVEST Award 2015
  • Der türkische Nuss-Spezialist Tadιm mit Sitz in Emsdetten.

  • Der chinesische Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen HUAWEI, Düsseldorf.

  • Der US-amerikanische Express- und Paketzusteller UPS mit Sitz am Flughafen Köln/Bonn.

  • Das französische Chemieunternehmen Air Liquide in Düsseldorf.

  • Einer der führenden Hersteller für Baumaschinen auf dem chinesischen Markt, XCMG Europe, Krefeld.

  • Das türkische Kommunikations- und Technologieunternehmen Turkcell, Köln.

  • Die deutsche Niederlassung des französischen Schweißgeräteherstellers GYS in Aachen.

  • Das japanische Unternehmen XTREME technologies GmbH, Alsdorf.

  • Die australische Firma Ceramic Fuel Cells mit Sitz in Heinsberg.

  • Der japanische Hersteller von Elektrowerkzeugen und benzinbetriebenen Gartengeräten Makita mit seiner Deutschlandzentrale in Ratingen.

  • Der japanischen Geschmacks- und Riechstoffhersteller Takasago in Zülpich.

  • Der chinesische Baumaschinenhersteller SANY mit Sitz in Bedburg/Bergheim - Mühlenerft.

  • Das schwedische Technik-Unternehmen Atlas Copco mit Sitz in Essen.

  • Die finnische Rhein Papier - Tochterunternehmen des finnischen Papierkonzerns Myllykoski - in Hürth.

  • Das dänische Unternehmen Genan mit Sitz im Industriepark Dorsten/Marl.

  • Der norwegische Energieproduzent Statkraft mit Sitz in Düsseldorf.

  • Auszeichnung des US-amerikanischen Unternehmens QVC für über 2.500 geschaffene Arbeitsplätze in NRW.
  • Der britische Staubsauger-Hersteller Dyson mit Deutschlandzentrale in Köln.

Kontakt

NRW.INVEST GMBH
Economic Development Agency of the German State of North Rhine-Westphalia (NRW)

Völklinger Str. 4
40219 Düsseldorf
Germany
In Google Maps anzeigen

Ansprechpartner finden

Deutschlands Wirtschaftsregion Nummer 1

Die hervorragende Infrastruktur, die zentrale Lage und hochqualifizierte Arbeitskräfte machen Nordrhein-Westfalen zu einem Wirtschaftszentrum von internationalem Rang. Bei zahlreichen wirtschaftlichen Kenngrößen zählt das Land zur Weltspitze.

Unser Service für Investoren

Wie können wir Ihnen behilflich sein? Informieren Sie sich über unseren Service!

Termine

EXPO REAL | München
08.10.2018

Alle Termine