How to do business in NRW: Establishing a Company

General Commercial Partnership

The general commercial partnership (Offene Handelsgesellschaft, oHG) is the classic partnership form for small and medium-sized enterprises (SMEs). Its structure corresponds to the civil partnership (GbR). Every GbR that runs a commercial enterprise (a business enterprise of a type or size requiring business operations to be set up in a commercial manner) automatically qualifies as an oHG. Accounting regulations for an oHG are stricter than those for a GbR.

In order to establish an oHG, two or more partners must conclude a partnership agreement. It is advisable for the partnership agreement to be made in writing. All partners are jointly and severally liable for the oHG's debts and liabilities.

The oHG must be entered in the commercial register and registered with the local trade office. The application to the commercial register must be made by all partners and be certified and filed by a notary. The total expenses for registration vary, but generally a cost of approximately EUR 400 can be expected.

For more information on business registration please read:

[Translate to EN:] Haftung

Die Gesellschafter haften als Gesamtschuldner persönlich für die Verbindlichkeiten der oHG. Ein Mindestkapital ist nicht vorgeschrieben. Jeder Gesellschafter ist mit seinem Kapitalanteil an der oHG beteiligt. Grundsätzlich ist jeder Gesellschafter befugt, die Geschäfte zu führen.

[Translate to EN:] Registereintrag

Die OHG muss in das Handelsregister eingetragen werden. Die Anmeldung zur Eintragung in das Handelsregister muss von sämtlichen Gesellschaftern unterschrieben sein, durch einen Notar öffentlich beglaubigt und dann durch den Notar beim Handelsregister eingereicht werden.

Die Gesamtkosten für eine Handelsregistereintragung hängen von der konkreten Ausgestaltung ab. Als Richtwert können EUR 150 angesetzt werden.

Bitte lesen Sie mehr zum Thema Registereintrag auf den folgenden Seiten:

[Translate to EN:] Bilanzierung

Für die oHG bestehen strengere Bilanzierungspflichten als für die GbR. Die Gesellschafter müssen Handelsbücher führen, sowie eine Jahresbilanz und eine Gewinn- und Verlustrechnung in deutscher Sprache aufstellen.